Die Vereinssportseiten für Iserlohn [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Fußball
Basketball
American Football
Tennis
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Eiskunstlauf: (Eissportgemeinschaft Iserlohn)
 
Waldstadtpokal ein Erfolg

ISERLOHN. Viel Lob erhielten die Verantwortlichen der Eiskunstlaufabteilung der ERG Iserlohn um den 1. Vorsitzenden Rainer Bensch für die Durchführung des 23. Iserlohner Waldstadtpokals. 175 Aktive aus 23 Vereinen gingen am Seilersee an den Start. In zwölf Gruppen wurde in den Klassen Frei-, Figuren- und Kunstläufer, Anfänger und Neulinge um den Sieg und die Platzierungen gekämpft. Seit 23 Jahren kommen die Läuferinnen und Läufer nach Iserlohn, weil der Verein für seine gute organisatorische Arbeit bekannt ist. Zur Freude der Teilnehmer wurde diesmal eine „Kiss and Cry Area” aufgebaut, wo sich die Aktiven nach der Kür mit den Trainern von ihren Angehörigen fotografieren lassen konnten. Höchst unerfreulich war es für den Veranstalter, dass der Waldstadt-Cup für eine Stunde unterbrochen werden musste, weil die Iserlohn Roosters eine Trainingseinheit angesetzt hatten. Eine Schrecksekunde gab es beim Einlaufen: Zwei Läuferinnen stießen unglücklich zusammen, und eine Mainzerin musste mit einer tiefen Wunde am Oberschenkel ins Krankenhaus gebracht werden. Am Abend konnte sie aber die Heimreise antreten. Zu den Iserlohnern: In der Anfängerklasse wurde Pia Wellmann bei ihrem ersten Start mit einem gut gestandenen Axel Zehnte. Bei den Kunstläuferinnen A landete Isabella Zimmer trotz zweier Stürze auf dem sechsten Platz.
Bei den Kunstläufern B gingen Carolin Sydow, Kira Spieker¬mann und Rebecca Jonas an-geschlagen an den Start und belegten die Plätze 10, 13 und 15. In der Figurenläufergruppe verbesserte sich Anna Gerlich im Vergleich zum letzten Pokalwettbewerb, patzte aber im zweiten Teil der Kür und wurde Neunte. Ihre Schwester Luisa erreichte Rang 14. Bei den Freiläufern 1C gelang Vanessa Schlüß die beste Platzierung. Eine Minikür mit guter Haltung und einer sauberen Standpirouette brachte ihr Rang fünf ein. Maximilian Ullmann wurde Sechster, Lea Tomczak Siebte und Isabelle Kukry Neunte, nachdem sie zu Beginn stürzte. Helena Herr belegte bei den Freiläufern 1A Rang neun; Katrin-Stefanie Weber bei den Freiläufern 2 Rang 14.


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 69161 mal abgerufen!
Autor: rabe
Artikel vom 26.01.2006, 09:38 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5497 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1112761 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 14.09. (Eissportgemeinschaft Iserlohn)
Waldstadtpokal 2009
- 14.09. (Eissportgemeinschaft Iserlohn)
Kinder-Eislaufschule der ERGI ab 6. September 2008
- 30.10. (Eissportgemeinschaft Iserlohn)
Waldstadtpokal 2008 am 19. und 20. Januar 2008
- 30.10. (Eissportgemeinschaft Iserlohn)
Kinder-Eislaufschule der ERGI
- 03.01. (Eissportgemeinschaft Iserlohn)
Waldstadtpokal 2007
  Gewinnspiel
Wie viele Drittel (Spielzeit) gibt es beim Eishockey?
1
Gar keine
6
3
  Das Aktuelle Zitat
Jürgen Klinsmann
Des sin Gefühle, wo man schwer beschreibe kann. (nach dem EM-Finale '96)
     
 
Impressum | Datenschutz

© Freestyle24 1998-2018